Reinkar

Willkommen in der Reinkar Nation - wäre die Welt eine Pizza, dann wären wir die Gürkchen
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Synchronius

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lion vom Silberwald
snuggly-wuggly
snuggly-wuggly
avatar

Anzahl der Beiträge : 2574
Anmeldedatum : 15.08.10
Ort : Tausendburg

BeitragThema: Synchronius   Sa 06 Nov 2010, 12:28

Synchronius ist der Gott des kosmischen Gleichgewichts, das bereits von recht geringen Abweichungen gestört werden kann. Ein Beispiel dafür: Sollten die Ozeane der Erde einen gewissen Verschmutzungsgrad erreichen, wird infolge einer Kettenreaktion das gesamte Universum zerstört werden. Oder: Sollten noch mehr als 20 weitere Sonden auf der Oberfläche des Mars landen, wird durch das zusätzliche Gewicht ebenfalls eine Kettenreaktion ausgelöst werden, die (schon wieder) das gesamte Universum zerstören wird. Derartige Kettenreaktionen können tatsächlich durch mehr Dinge ausgelöst werden, als man zunächst glauben möchte, so zum Beispiel wenn die Weltbevölkerung sich im Jahresdurchschnitt von 6% mehr Rindfleisch ernährt als im Jahr zuvor, wenn die Gesamtzahl aller jemals zu Silvester abgefeuerten Feuerwerksraketen irgendwann über 437587423746827659903072974 steigen sollte oder wenn in der Reinkar-Nation Steuern eingeführt werden. Glücklicherweise wird Synchronius im Falle einer solchen Bedrohung mehrere Teile seines eigenen Körpers, die dann als Synchronium bezeichnet werden, zur Erde schicken; wer sie findet und zusammensetzt, kann dadurch das kosmische Gleichgewicht wiederherstellen. Synchronius selbst ist, so hört man, ein besonders entnervter Gott. Nicht genug damit, dass er wahrscheinlich irgendwann seinen Körper wird in Stücke hacken müssen, er bewohnt auch noch eine große, goldene Waage. Sollte diese ins Ungleichgewicht fallen, wird ebenfalls durch eine Kettenreaktion das gesamte Universum zerstört werden, also ist Synchronius ständig damit beschäftigt, von einer Waagschale zur anderen zu springen. Den Vorschlag, eine Seite der Waage einfach mit Steinen zu beschweren, hat Synchronius allerdings abgelehnt, mit der Erklärung, dies sei eine göttliche Waage und man dürfe sie nicht mit solch profanen Dingen wie Steinen belasten. Dies jedoch, so meinen die restlichen Götter Reinkars, ist wohl nur eine Schutzbehauptung; tatsächlich schämt sich Synchronius wohl wegen seines massiven Übergewichts, und er will wohl nicht, dass irgendjemand herausfindet, wie viel er tatsächlich wiegt.

_________________
Nach oben Nach unten
 
Synchronius
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reinkar :: Existenzgrund :: Pantheon-
Gehe zu: